direkt zum Seiteninhalt direkt zum Seitenmenü direkt zum Hauptmenü

Logo Uckermark


Stadtumbaustrategie

Entwicklung der Stadtumbaustrategie

Seit dem Jahr 2003 nimmt die Stadt Prenzlau am Programm Stadtumbau Ost (STUB) teil. In den beiden Programmperioden STUB I (2002-2008) und STUB II (2009-2016) konnten in Prenzlau eine Vielzahl von Aufwertungsmaßnahmen umgesetzt und nicht mehr nachgefragte Wohnungen vom Markt genommen werden. Um auch an der Förderprogrammperiode STUB III ab 2018 teilzunehmen, ist eine Fortschreibung der Stadtumbaustrategie aus dem Jahr 2009 erforderlich.

Am 12.05.2016 hat die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Prenzlau daher die Fortschreibung der Stadtumbaustrategie beschlossen.
Die Stadt Prenzlau hat die B.B.S.M. Brandenburgische Beratungsgesellschaft für Stadterneuerung und Modernisierung mbH im Mai 2016 mit der Fortschreibung der Stadtumbaustrategie beauftragt.

Seit Juli 2017 liegen nunmehr auch die spezifischen Zielrichtungen des Stadtumbauprozesses im Land Brandenburg vor. Die Stadtumbaustrategie Prenzlau 2030 orientiert sich daran und wurde mit den Wohnungsunternehmen der Stadt abgestimmt.

Am 08.03.2018 wurde die vorliegende neue „Stadtumbaustrategie Prenzlau 2030“ mit Ergänzungen durch die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Prenzlau beschlossen und wird somit als Handlungsgrundlage der nächsten Jahre dienen.

Notwendigkeit und Ziele der Stadtumbaustrategie

Die Stadt Prenzlau ist wie zahlreiche Kommunen in Ostdeutschland stark vom wirtschaftlichen Strukturwandel und tiefgreifenden demografischen Veränderungen betroffen. Damit sind erhebliche Probleme für die Stadtentwicklung verbunden, vor allem wachsende Wohnungsleerstände mit negativen Folgen für das Stadtbild, für die Auslastung der Infrastruktur und für den sozialen Zusammenhalt in den Quartieren. Mit der 2002 erfolgten Aufnahme der Stadt in das Bund-Land-Programm Stadtumbau-Ost bestand die Möglichkeit, durch gezielte Rückbau- und Aufwertungsmaßnahmen sowie Sicherung- die Stadtentwicklungsprozesse aktiv zu steuern.


Die bisherigen Stadtumbaumaßnahmen lassen deutliche Erfolge erkennen, was den Rückgang des Wohnungsleerstands und die städtebauliche Aufwertung in der Innenstadt betrifft. Angesichts des prognostizierten langfristigen Bevölkerungsrückgangs sowie des nach wie vor bestehenden Handlungsbedarfs, umfassende Investitionen in die kommunale Infrastruktur und in den öffentlichen Raum durchzuführen, ist eine Fortführung des Stadtumbauprozesses unumgänglich.

 

Downloads

Stadtumbaustrategie Prenzlau 2030 (8.9 MB)
Stand: 12. Januar 2018 mit Ergänzungen 14. März 2018; Beschluss: 08.03.2018 mit Ergänzungen (DS 13/2018 mit 13-1/2018); Erstellt durch: B.B.S.M.

Ansprechpartner

Herr T. Guhlke
SG Stadt- und Ortsteilentwicklung
SB Stadtplanung und Klimaschutz

Telefon: 03984 75-334
E-Mail:  oomlstadufaktpltbhanufakung@ptbhrenzlau.depncj

Öffnungszeiten

Mo: 09:00 - 12:00 Uhr
Di: 09:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 17:30 Uhr
Mi: geschlossen
Do: 09:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 15:30 Uhr
Fr: 09:00 - 12:00 Uhr
Sa: geschlossen
So: geschlossen

zurück Seitenanfang Seite drucken