direkt zum Seiteninhalt direkt zum Seitenmenü direkt zum Hauptmenü

Logo Uckermark


Integriertes Stadtentwicklungskonzept (INSEK)

Das INSEK der Stadt Prenzlau wurde erstmals im Zeitraum August 2006 bis Mai 2007 im Rahmen eines intensiven Abstimmungs- und Beteiligungsprozesses erarbeitet. Prenzlau wurde als einzige Stadt im Land Brandenburg ohne den Status eines „Regionalen Wachstumskerns“ in dieses Programm aufgenommen und hat in den letzten Jahren in großem Maße Fördermittel – auch aus den Bund-Land-Programmen „Städtebauliche Sanierungs- und Entwicklungsmaßnahmen“ sowie „Stadtumbau-Ost“ – für die im INSEK beschriebenen Maßnahmen erhalten.

Seitdem dient das INSEK als strategisch ausgerichtetes Konzept für die Stadtentwicklung, dessen Entwicklungsziele bzw. konkrete Vorhaben kontinuierlich und mit erkennbarem Erfolg umgesetzt werden. Mit der Fortschreibung des INSEK 2013 wurden neue Themen und Handlungsfelder der kommunalen Entwicklung in dem Konzept, besonders unter Aspekten des Klimaschutzes verankert. Ziel ist es, dass sich die Stadt Prenzlau für die EFRE-Periode 2014-2020 und den Stadt-Umland-Wettbewerb in Brandenburg neu orientiert, daher haben die Stadtverordneten das INSEK 2013 am 06.03.2014 beschlossen.

INSEK Prozessablauf

 

Downloads

Integriertes Stadtentwicklungskonzept (INSEK) Fortschreibung (4.0 MB)

Ansprechpartner

Herr T. Guhlke
SG Stadt- und Ortsteilentwicklung
SB Stadtplanung und Klimaschutz

Telefon: 03984 75-334
E-Mail:  oomlstadufaktpltbhanufakung@ptbhrenzlau.depncj

Öffnungszeiten

Mo: 09:00 - 12:00 Uhr
Di: 09:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 17:30 Uhr
Mi: geschlossen
Do: 09:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 15:30 Uhr
Fr: 09:00 - 12:00 Uhr
Sa: geschlossen
So: geschlossen

Marktberg

Tor zum See

zurück Seitenanfang Seite drucken