direkt zum Seiteninhalt direkt zum Seitenmenü direkt zum Hauptmenü

Logo Uckermark


Studium

Gerade mal 45 Minuten entfernt bietet die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNE) die Möglichkeit zur Aufnahme eines Studiums.
Die HNE ist eine renommierte Hochschule mit langjähriger Tradition. Bundesweit einmalig ist die Ausrichtung des Fächerkanons auf den ländlichen Raum. Die HNE bietet akademische Abschlüsse in derzeit 17 unterschiedlichen Studiengängen. Die Hochschule setzt bei der Ausbildung und Forschung auf Zukunftsbranchen und Schlüsselbereiche wie erneuerbare Energien, Regionalmanagement, nachhaltigen Tourismus, Naturschutz, Forstwirtschaft, Ökolandbau, Anpassung an den Klimawandel oder nachhaltige Wirtschaft. Alle Studiengänge besitzen ein dem nachhaltigen Wirtschaften verpflichtetes Profil. Umfangreiche Studienteile werden gemeinsam mit renommierten Partnern aus der Praxis durchgeführt. Ein Einblick in spätere Berufsfelder ist somit gewiss. Neben den Erfolgen in Studium und Lehre, ist die HNE durch ihre äußerst erfolgreiche Forschung bekannt. Als eine der forschungsstärksten Hochschulen in Deutschland arbeiten die Fachbereiche mit zahlreichen regionalen und internationalen Partnern zusammen.
Des Weiteren besteht die Möglichkeit die Präsenzstelle der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNE) und der TH Brandenburg in Schwedt zu besuchen. Ziel des Angebotes ist Bildungsinteressierten in der Region einen akademischen Abschluss zu ermöglichen und damit berufliche Perspektiven zu schaffen.
Die Präsenzstelle Uckermark setzt auf die räumliche sowie zeitliche Flexibilisierung und Durchlässigkeit von Hochschulbildung. Angeboten wird zum Beispiel der Studiengang mit dem Abschluss Diplombetriebswirt, welcher das blended learning concept verfolgt und berufstätigen Menschen die Chance bietet, ein betriebswirtschaftliches Studium neben dem Beruf zu absolvieren.
Doch auch für Uckermärker mit anderen Bildungsinteressen oder in anderen Lebenslagen bieten sich die Möglichkeiten von Fernstudiengängen, berufsbegleitenden Studien oder dualen Studiengängen oder verschiedenen Fernuniversitäten in Deutschland. 

 

Ansprechpartner

Frau S. Liebher
SG Wirtschaftsförderung
SGL Wirtschaftsförderung

Telefon: 03984 75-160
Mobil: 0160 90719673
Fax: 03984 75-192
E-Mail:  oomlwirtufakschtbhafufaktsfoetbhrderung@prenzlau.depncj

Öffnungszeiten

Mo: 09:00 - 12:00 Uhr
Di: 09:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 17:30 Uhr
Mi: geschlossen
Do: 09:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 15:30 Uhr
Fr: 09:00 - 12:00 Uhr
Sa: geschlossen
So: geschlossen

zurück Seitenanfang Seite drucken