direkt zum Seiteninhalt direkt zum Seitenmenü direkt zum Hauptmenü

Kulturzentrum und Museum |  Impressum |  DatenschutzKontakt


Offene Gärten Uckermark: Klostergarten und Rundweg um Klosterensemble

Die Zeit der Dominikanermönche ist in Prenzlau längst vorbei. Geschichte, Kunst und Kultur haben Einzug gehalten in die klösterlichen Gemäuer. Ende der 1990er Jahre aufwändig restauriert, gehört der Sakralbau heute zu den besterhaltenen mittelalterlichen Klosteranlagen in Nordostdeutschland. So sind die Kreuzgänge ebenso wie das Refektorium, der ehemalige Gästespeisesaal der Mönche, die Sakristei und die Frauenkapelle besondere Blickfänge und laden dazu ein, der Phantasie freien Lauf lassend, Ausflüge in die Geschichte zu wagen. Zum Klostergarten als Ort der Erholung und Besinnlichkeit gehören eine Streuobstwiese (Apfel, Pflaume, Birne) und ein klassisch viergeteiltes Wegekreuz. Hier wachsen Ess- und Heilkräuter (Thymian, Waldmeister, Zitronenmelisse, Meerrettich, Schnittlauch, Salbei, Knoblauch, Schleierkraut, Möhren), Blumen (Nelken, Astern, Margeriten, Akelei, Taglilien, Irislilien, Rittersporn, Mädchenauge, Christrosen, Ringelblumen) und Beeren (Johannis-, Heidel- und Walderdbeere

Termin:

am 10.09.2023 von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

10.00 - 18.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Dominikanerkloster Prenzlau
Uckerwiek 813
17291  Prenzlau
Informationen/ Kontakt:
Dominikanerkloster Prenzlau
Uckerwiek 813
17291  Prenzlau
Tel.: 03984-752241
Zur Website
Weitere Informationen
www.dominikanerkloster-prenzlau.de

Ein Service der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH: Weitere Informationen zu Reisen, Ausflügen und Veranstaltungen in Brandenburg.

zurück Seitenanfang Seite drucken