direkt zum Seiteninhalt direkt zum Seitenmenü direkt zum Hauptmenü

Kulturzentrum und Museum |  Impressum |  DatenschutzKontakt


Lesung „Landschaft – Schreiben. Lesen. Hören“

Die Uckermärkische Literaturgesellschaft e.V. (ULG) und das Literaturkollegium Brandenburg e.V. (LKB) führen in Kooperation mit dem Dominikanerkloster Prenzlau im Jahr 2021 eine 16teilige Veranstaltungsreihe mit dem Titel „Landschaft – Schreiben. Lesen. Hören“ durch.
Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, Literaturveranstaltungen im ländlichen Raum in Orten mit unter 20.000 Einwohnern durchzuführen und dabei möglichst vielen Menschen Möglichkeiten zu eröffnen, kulturelle und gesellschaftliche Debatten mitzugestalten.
Insgesamt 16 Autoren lesen hierzu Auszüge aus ihren Romanen und Kurzgeschichten und tragen Gedichte vor. Auf diese Weise sollen Gespräche mit und unter den Teilnehmern angeregt werden, die helfen, ihren Landschaftsbezug zu erfahren, diese mit vertieftem Wissen besser zu verstehen und im Dialog Gemeinsamkeiten und Unterschiede, Trennendes und Verbindendes aufzuspüren.
Mit den Lesungen wollen die Projektpartner ein Zuhörerpublikum in allen Altersgruppierungen ansprechen. Sie bieten die Möglichkeit, Literatur im sog. "bildungsfernen" ländlichen Raum und in Kleinstätten zu erfahren und zu erleben; sie geben so einem großen Publikum die Anregung, sich mit Literatur auseinanderzusetzen und in den Dialog mit Autoren unterschiedlicher Genres zu treten. Die Veranstaltungsreihe macht zudem auf die Vielfalt des literarischen Schaffens und der literarischen Landschaft in Brandenburg aufmerksam. Letztendlich möchten wir auch Literaten dazu motivieren, sich am Ehm-Welk Literaturpreis zu beteiligen und grundsätzlich die Literaturlandschaft in Brandenburg nachhaltig zu unterstützen, vor allem in Zeiten von COVID-19 Einschränkungen.

Lesung in Prenzlau mit den Autoren:
Marianne Beise (Angermünde)
Munir Alubaidi (Berlin)
Kena Hüsers (Angermünde)
Ilija Matsuko (Berlin)
Inka Pabst (Berlin)
Konrad H. Roenne (Berlin)

„Gefördert im Rahmen von „Und seitab liegt die Stadt“ – ein Projekt der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (Förderprogramm „Kultur in ländlichen Räumen“) und des Literarischen Colloquiums Berlin.“

Eintritt frei. Anmeldungen unter Tel.: 03984 75 262 oder veranstaltungen@dominikanerkloster-prenzlau.de

******************************************************

Liebe Gäste!

Wir hoffen wir auf Ihre Bereitschaft und Ihr Verständnis, dass die Veranstaltung nur unter Einhaltung der allgemeinen Hygienemaßnahmen lt. der aktuellen Verordnung über den Umgang mit dem SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in möglich ist.
Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung – Bitte bleiben Sie gesund!

Termin:

am 22.10.2021

19 Uhr

Preise:
Eintritt frei. Anmeldungen unter Tel.: 03984 75 262 oder veranstaltungen@dominikanerkloster-prenzlau.de
Veranstaltungsort:
Dominikanerkloster Prenzlau / Kleinkunstsaal
1. OG
Uckerwiek 813
17291  Prenzlau
Veranstalter:
Uckermärkische Literaturgesellschaft e.V.
Herr Dr. Stephan Diller
Uckerwiek 813
17291 Prenzlau
leiter@dominikanerkloster-prenzlau.de

zurück Seitenanfang Seite drucken