direkt zum Seiteninhalt direkt zum Seitenmenü direkt zum Hauptmenü

Uster (Schweiz)

Entfernung: ca. 950 km

Uster liegt am nordöstlichen Ufer des Greifensees. Westlich stößt der Bezirkshauptort an die Gemeinde Greiffensee, nordwestlich an Volketswil. 
Uster wird zuweilen als „Tor zum Züricher Oberland" bezeichnet. 
Die Entfernung zu Zürich beträgt 14 km. Fläche: ca. 3.000 ha,  Höhe: 464 Meter ü. M.

Uster ist die drittgrößte Stadt und damit größte Landgemeinde des Kantons Zürich. Im Februar 2011 zählte Uster 32.943 Einwohnerinnen und Einwohner.

Bedeutende Einrichtungen: Burg Uster und reformierte Kirche, Industrielehrpfad, Älteste Ringsegment-Lokremise der Schweiz. Der seit Jahrzehnten geschützte See wird in der ganzen Region als idyllisches Naherholungsgebiet geschätzt. Die vielen Wälder und sanften Hügelketten sowie das nahe Oberland laden zu Spaziergängen oder ausgedehnten Wanderungen ein.

Seit 1996 bestehen städtepartnerschaftliche Beziehungen zwischen den Städten Prenzlau und Uster. Im Oktober 2002 wurde ein Partnerschaftsvertrag unterzeichnet und im Juli 2010 um weitere vier Jahre verlängert. Das Ziel der Städtepartnerschaft besteht in der wechselseitigen Bereicherung des öffentlichen Lebens.
Zwischen den Einwohnern beider Städte wurden vielseitige und lebhafte Kontakte geknüpft, die vor allem von Sportvereinen, Schulen, Kulturgruppen, Clubs und Seniorenvereinigungen gepflegt und durch den  Prenzlauer Städtepartnerschaftsverein e. V. gefördert werden. 

Mehr Informationen zu Uster finden sie unter: http://www.uster.ch

 

 
 

zurück Seitenanfang Seite drucken