Dirket zum Seiteninhalt Dirket zum Seienmenü Dirket zum Hauptmenü

Logo Uckermark


Kulturhistorisches Museum

Das Kulturhistorische Museum präsentiert Ihnen eine umfangreiche Sammlung mittelalterlicher Objekte mit dem Schwerpunkt sakrale Plastiken, bedeutende archäologische Funde aus dem Kloster Seehausen, sowie Objekte der Rechtsgeschichte wie beispielsweise die abgeschlagenen Schwurhände zweier des Verrats überführter Prenzlauer Bürgermeister. Eine Dauerausstellung zur Kulturgeschichte der Uckerseenregion, Sonderausstellungen sowie eine Exposition über den aus Prenzlau stammenden klassizistischen Landschaftsmaler und Goethefreund Jakob Philipp Hackert runden das Programm des Museums ab.

Bei einem Rundgang durch das Museum beeindrucken neben erstklassigen Exponaten vor allem die Architektur eines der am besten erhaltenen Klöster Nordostdeutschlands. Die aufwändig restaurierten Kreuzgänge, das Refektorium mit seinen Wandmalereien und die Sakristei mit ihren filigranen Säulen und dem einzigartigen Lichteinfall sind Höhepunkte mittelalterlicher Klosterarchitektur.

Als besonderer Service des Hauses steht Ihnen das Infoterminal „Märkische Klosterwelten" mit Informationen zu allen mittelalterlichen Klöstern Berlins und Brandenburgs zur Verfügung. Ebenso besteht die Möglichkeit einer audio-visuellen Führung in deutscher oder englischer Sprache.

Weitere Informationen zum Kulthistorisches Museum

 

Dominikanerkloster Prenzlau

Kulturhistorisches Museum
Telefon:
03984 75-265
Fax:
03984 75-293
E-Mail:
oomlmuseufakum@tbhdoufakminiktbhanerkloster-prenzlau.depncj

Uckerwiek 813
17291 Prenzlau

Öffnungszeiten

Mai bis September
Di bis So von 10 bis 18 Uhr 

Oktober bis April
NEU ab 01. Januar 2018:
Di bis So von 11 bis 17 Uhr 

zurück Seitenanfang Seite drucken