direkt zum Seiteninhalt direkt zum Seitenmenü direkt zum Hauptmenü

Sperrung des Radweges in Richtung Seelübbe

28.09.2022

Prenzlau (spz). Radfahren in der Uckermark ist eine der schönsten Arten die Region zu erleben. Um dieses Erlebnis verkehrssicher und unfallfrei zu ermöglichen ist die stetige Unterhaltung und Pflege notwendig. Im Zeitraum zwischen dem 10. Oktober und dem 28. Oktober (41. bis 43. Kalenderwoche) finden Instandsetzungsmaßnahmen am Radweg zwischen dem Restaurant Am Kap bis zum Anstau Magnushof statt. Die vorbereitende Arbeiten beginnen am 10. Oktober.

Der 1.150 Meter lange Asphaltradweg wird in dem benannten Zeitraum unter Vollsperrung instandgesetzt. Das Projekt wird wissenschaftlich vom Baugrundlabor PEBA Löcknitz GmbH und der Fachhochschule Anhalt, Forschungsgruppe Straßenbau begleitet, so Christin Walther, Projektleiterin vom Hoch- und Tiefbauamt Prenzlau. Die im Vorfeld stattgefundenen Messungen und Untersuchungen ergaben, dass der relativ neue Radweg von Wurzeln durchwachsen ist und zukünftig noch mehr Schäden auftreten werden. Um diese Schäden zu vermeiden wird der Radweg jetzt komplett im Rahmen der Gewährleistung mit einer Wurzelbarriere und einer zusätzlichen Asphaltdeckschicht versehen.

 

Ansprechpartner:

Frau Y. Lindemann
Hoch- und Tiefbauamt
komm. Amtsleiterin

Kategorie:

Bauen und Stadtentwicklung
alle Mitteilungen dieser Kategorie

zurück Seitenanfang Seite drucken