direkt zum Seiteninhalt direkt zum Seitenmenü direkt zum Hauptmenü

Ausstellung „Im Blick - Menschen ohne festen Wohnsitz“ - Zeichnungen von Susanne Isabella Bockelmann

Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 05. Mai, 18 Uhr

Midissage: Sonnabend, 18. Juni, 21 Uhr

**********************************************************

Zu Beginn der künstlerischen Laufbahn widmete sich Susanne Isabella Bockelmann der Zeichnung mit dem Blick nach draußen: auf Tiere, Menschen, Gegenstände und Landschaften.

Noch im Studium, Anfang der 80er Jahre in Hamburg, fesselten sie die von ihrer Lebensgeschichte geprägten Gesichter der Menschen ohne Obdach.

Über einen längeren Zeitraum dokumentierte sie ihre Geschichte. Oft waren es aus der Bahn Geworfene in Folge des einbrechenden Wirtschaftswachstums – Ende des Weltkrieges, Flucht und Vertreibung oftmals noch im Gepäck ihrer Biografie.

Mit den Portraits zeigt die Künstlerin eine Vorgehensweise, in der sie die Formen aus dichter und dynamischer Hell-Dunkel-Schraffur locker gezeichnet entstehen lässt.

Die Ausstellung ist Teil der Ausstellungstrilogie „Seh-Fahrt“ in der Uckermark.

Weitere Ausstellungsorte:
Im Städtischen Museum Schwedt/Oder zeigt Susanne Isabella Bockelmann ‚Binsenweisheiten’, Naturobjekte, die mit Papier verbunden in kleinen Objektkästen zu sehen sind. 

Ihre ‚Schottischen Reise’, ein Malerei-Zyklus, wird im Museum Angermünde zu sehen sein.

Termin:

vom 05.05.2022 bis zum 03.07.2022

Mai bis September – Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr

Veranstaltungsort:
Dominikanerkloster Prenzlau
Foyergalerie
Uckerwiek 813
17291 Prenzlau
Veranstalter:
Dominikanerkloster Prenzlau
Kulturzentrum und Museum
Tel.: 03984 75-261
Fax: 03984 75-293
E-Mail: oomlinfoufak@dotbhmiufaknikantbherkloster-prenzlau.depncj

zurück Seitenanfang Seite drucken