direkt zum Seiteninhalt direkt zum Seitenmenü direkt zum Hauptmenü

Übergabe nach Baumaßnahme

17.11.2021

Prenzlau (spz). Die offizielle Freigabe nach der Fertigstellung der Straßenbaumaßnahme „Am Durchbruch“ findet am Mittwoch, dem 24. November, 15 Uhr statt.

Baubeginn war am 24. August dieses Jahres. Ausgeführt wurden die Arbeiten durch die Firma STS Schwedter Tief- und Straßenbau GmbH. Es erfolgte ein grundhafter Straßenausbau auf einer Länge von ca. 76 Metern. Dabei wurde auch der Regenwasser-Kanal erneuert. Die Fahrbahn wurde asphaltiert, der beidseitige neue Gehweg mit Gehwegplatten (Berliner Platte) erneuert. Die Kosten, die die Stadt Prenzlau trug, lagen bei ca. 286.000,00 Euro, die der Stadtwerke bei ca. 90.000,00 Euro. Weiterhin an den Kosten beteiligt ist die Firma Kessler Bau mit 30.000 Euro. Das Bauunternehmen trägt insgesamt 100.000 Euro an Kosten für notwendige Straßenbaumaßnahmen. Der Rest des Anteils fließt 2022 in den Abschnitt von der Kietzstraße bis zur Mauerstraße. Gefördert wurde das Bauprojekt im Rahmen des Förderprogramms „Wachstum und nachhaltige Erneuerung“. Mit der Baumaßnahme verbunden waren Einschränkungen für die Verkehrsteilnehmer. Über Umfahrungsmöglichkeiten wurde informiert. Mit der Planung beauftragt war das MIV Mecklenburgisches Ingenieurbüro für Verkehrsbau GmbH- Planungsbüro.

 

 

Ansprechpartner:

Herr C. Mallow
Hoch- und Tiefbauamt
Amtsleiter

Kategorie:

Bauen und Stadtentwicklung
alle Mitteilungen dieser Kategorie

zurück Seitenanfang Seite drucken