direkt zum Seiteninhalt direkt zum Seitenmenü direkt zum Hauptmenü

Vorschläge für Preis und Medaille der Stadt können eingereicht werden

14.09.2021

Prenzlau (spz). „Auch 2022 werden traditionell der Preis der Stadt und die Medaille der Stadt verliehen und damit Einzelpersonen, Vereine oder Institutionen, die sich in herausragendem Maße für die Kreisstadt und ihre Einwohner verdient gemacht haben, gewürdigt", so Bürgermeister Hendrik Sommer.

„Mit einer Medaille können eine oder mehrere natürliche oder juristische Personen geehrt werden, die bürgerschaftliches Engagement zeigen oder in Vereinen oder gemeinnützigen Institutionen ein langjähriges Ehrenamt ausüben bzw. die durch unentgeltliche Tätigkeit überregional das Ansehen der Stadt Prenzlau in hohem Maße positiv gefördert haben. Dies betrifft besonders die Bereiche Sport, Kultur und Wirtschaft, die materielle oder persönliche Unterstützung von Projekten für Kinder und Jugendliche sowie das unentgeltliche Engagement im Bereich der Betreuung von Senioren oder Menschen mit Behinderung bzw. sozial benachteiligten Menschen. Weiterhin können auch Menschen geehrt werden, die in besonderer Form ihre uneigennützige Zivilcourage unter Beweis gestellt haben“, fasst Anett Hilpert, Büroleiterin des Bürgermeisters, zusammen. Die Zahl der zu vergebenden Medaillen ist auf drei jährlich begrenzt.

Adäquat verhält es sich mit den Kriterien für die Vergabe des Preises der Stadt Prenzlau, mit dem ebenfalls eine oder mehrere natürliche oder juristische Personen geehrt werden sollen, die bürgerschaftliches Engagement zeigen oder in Vereinen oder gemeinnützigen Institutionen ein langjähriges Ehrenamt ausüben und sich dabei in ganz besonderem Maße für die Stadt Prenzlau und ihre Einwohner verdient gemacht haben. Der Preis der Stadt ist mit 2.000 Euro dotiert.

Alle Prenzlauer Einwohnerinnen und Einwohner, die in der Stadt ansässigen Vereine, Gruppen, Institutionen und Firmen können Vorschläge für die Vergabe des Preises und/ oder für die Vergabe der Medaille der Stadt Prenzlau einreichen.

„Die in der Stadt eingehenden Bewerbungen werden durch den Hauptausschuss hinsichtlich der Erfüllung der Kriterien gemäß der Richtlinie für die Verleihung des Preises und der Medaille der Stadt geprüft und zur endgültigen Entscheidung über die Medaillen- bzw. den Preisträger an die nichtöffentliche Sitzung der Stadtverordneten weitergeleitet“, erläutert Anett Hilpert.

Die notwendigen Formulare für Vorschläge der Medaille bzw. für den Preis der Stadt können im Bürgerservice der Stadt Prenzlau entgegengenommen oder unter www.prenzlau.de heruntergeladen werden. Dem Bewerbungsvorschlag ist die vollständige Adresse und Telefonnummer beizufügen.

Bewerbungsschluss ist der 22. Oktober 2021.

Die Bewerbungsunterlagen gehen an:

Stadt Prenzlau

Büro des Bürgermeisters

Am Steintor 4

17291 Prenzlau     oder   an: buergermeister@prenzlau.de

 

Bei Rückfragen steht Ihnen die Büroleiterin des Bürgermeisters zur Verfügung,

Kontakt: Tel. 03984-75102 oder per Mail buergermeister@prenzlau.de

 

 

Ansprechpartner:

Frau A. Hilpert
Bürgermeister und Stabsstellen
Büroleiterin des Bürgermeisters

Kategorie:

Rathaus und Verwaltung
alle Mitteilungen dieser Kategorie

zurück Seitenanfang Seite drucken