direkt zum Seiteninhalt direkt zum Seitenmenü direkt zum Hauptmenü

Wartende stehen demnächst nicht mehr im Regen

Anfang dieser Woche wurde mit den Arbeiten für das neue Buswartehäuschen in Blindow begonnen. Einige Blindower Schüler und der Ortsbeirat hatten den Zustand des alten Wartehäuschens aus Beton bemängelt, sodass es nach einer Prüfung vor Ort abgerissen wurde. „Die Erdarbeiten sind bereits ausgeführt worden und die Bauteile der Wartehalle liegen zur Montage bereit“, informiert Swen Großmann vom Bauamt der Stadt Prenzlau. „Am Donnerstag wird die Fertigteilfundamentplatte, auf der die Wartehalle dann aufgebaut werden kann, zur Baustelle geliefert und verlegt. Für Freitag ist die Fertigstellung - einschließlich der notwendigen Pflasterarbeiten - vorgesehen. Das Wartehäuschen wurde von der Ströer Deutsche Städte Medien GmbH im Rahmen des mit der Stadt bestehenden Werbeanlagen-Vertrages aufgestellt.

Die Aufstellung der zwei weiteren komplett neuen Buswartehäuschen in der Schwedter Straße gegenüber Marktkauf sowie gegenüber des Mitteltorturms, Höhe Schrödersches Grundstück, erfolgt im Januar.

 

Ansprechpartner:

Frau K. Oyczysk
Hoch- und Tiefbauamt
Amtsleiterin

Kategorie:

Bauen und Stadtentwicklung
alle Mitteilungen dieser Kategorie

zurück Seitenanfang Seite drucken