direkt zum Seiteninhalt direkt zum Seitenmenü direkt zum Hauptmenü

Gedenken an das Kriegsende und die Befreiung vom Nationalsozialismus

02.05.2019

Der Bürgermeister und der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung  laden zur Gedenkveranstaltung am Mittwoch, dem 8. Mai, um 17 Uhr zum Ehrenmal der Sowjetischen Armee im Stadtpark ein, um gemeinsam mit den  Stadtverordneten, Beiräten,  Ortsbeiräten, Sachkundigen Einwohnern und Bürgerinnen und Bürgern an den 74. Jahrestages der Beendigung des Zweiten Weltkrieges und der Befreiung vom Nationalsozialismus zu gedenken, teilt die Büroleiterin des Bürgermeisters, Anett Hilpert mit. Die Worte des Gedenkens sprechen Jörg Dittberner, Fraktionsvorsitzender  DIE LINKE, sowie Schülerinnen und Schüler des Christa-und Peter-Scherpf-Gymnasiums. Im Anschluss folgen das stille Gedenken und die Kranzniederlegung.

 

Ansprechpartner:

Frau A. Hilpert
Bürgermeister und Stabsstellen
Büroleiterin des Bürgermeisters

Kategorie:

Rathaus und Verwaltung
alle Mitteilungen dieser Kategorie

zurück Seitenanfang Seite drucken