Kulturzentrum und Museum |  Impressum |  Kontakt


Aktuelle Tipps für Veranstaltungen & Ausstellungen

Sie finden uns auch auf Facebook Logo

demnächst im Kloster

  • Donnerstag, 22. Juni, 19 Uhr, Kleinkunstsaal
    Vortrag „Reformation und Kirchenbau in der Mark"
    Dirk Schumann, Kunsthistoriker/ Bauforscher
    Begleitprogramm zur Ausstellung im Rahmen von Kulturland Brandenburg 2017 „Wort & Wirkung. Luther und die Reformation in Brandenburg“


  • Freitag, 23. Juni
    Terminverschiebung Mittsommerkonzert mit dem Montagsorchester
    Prenzlau (dpr). Das traditionelle Mittsommerkonzert im Kloster erfreut sich großer Beliebtheit. Leider muss aus organisatorischen Gründen das diesjährige Konzert mit dem Montagsorchester, am 23. Juni 2017, kurzfristig abgesagt werden. Es wird aber nicht ersatzlos gestrichen, sondern wird im nächsten Jahr nachgeholt. Dann vielleicht nicht zur kürzesten Sommernacht, sondern zur Begrüßung des neuen Jahres.
    Ein neuer Termin wird derzeit gesucht und wird dann schnellstmöglich veröffentlicht. Bereits gekaufte Karten können im Besucherservice im Dominikanerkloster Prenzlau oder in der Stadtinformation zurückgegeben werden.


  • Freitag, 30. Juni, 20 Uhr, Friedgarten
    SUGAR MAN -Das bittersüße Märchen des Sixto Rodriguez
    Konzert mit Thomas Rühmann, Monika Herold & Jürgen Ehle
    18. Kultursommer im Dominikanerkloster Prenzlau
    Einlass: 19 Uhr/ Catering KlosterCafé


  • Dienstag, 04. Juli, 15 Uhr
    Lesezauber in der Stadtbibliothek
    Eine Vorlesestunde für Kinder von vier bis zwölf Jahren


  • Mittwoch, 05. Juli, 18 Uhr, Kleinkunstsaal
    Die fetten Jahre sind vorbei
    Lesung in einfacher Sprache
    In Zusammenarbeit mit dem regionalen Grundbildungszentrum Uckermark/ Eintritt frei


  • Sonntag, 9. Juli, 16 Uhr, Friedgarten
    „Peter Pan“ - Theateraufführung für Familien
    Gastspiel der Uckermärkischen Bühnen Schwedt
    Mit dem Sommer-Gastspiel der Uckermärkischen Bühnen wird die Kooperation mit dem Dominikanerkloster Prenzlau fortgesetzt.
    18. Kultursommer im Dominikanerkloster Prenzlau
    Schließung des Museums um 15 Uhr
    Um diese Theateraufführung im Friedgarten durchzuführen, ist es unbedingt erforderlich, dass das Museum an diesem Tag bereits um 15 Uhr schließt. Der Besucherservice ist bis 18 Uhr geöffnet.


  • Montag, 10. Juli, 10 Uhr, Friedgarten
    „Peter Pan“ - Theateraufführung für Kindergärten und Grundschulen
    Gastspiel der Uckermärkischen Bühnen Schwedt
    18. Kultursommer im Dominikanerkloster Prenzlau
    - Ausverkauft –


  • Donnerstag, 13. Juli, 19 Uhr, Kleinkunstsaal
    Buchvorstellung „Christoph Süring. Chronik der Uckermärkischen Hauptstadt Prenzlau“ durch PD Dr. Heinrich Kaak
    Begleitprogramm zur Ausstellung im Rahmen von Kulturland Brandenburg 2017 „Wort & Wirkung. Luther und die Reformation in Brandenburg“


  • Sonnabend, 15. Juli, 15 Uhr, Kirche St. Marien
    Ausstellungseröffnung
    Ausstellung "Expeditionen: Künstlerische Erkundungen im Reformationsland Brandenburg"
    Der Berliner Performance-Künstler Markus Zimmermann auf der Suche nach den Spuren der Reformation in Prenzlau. (Kooperationsprojekt mit der Stiftung St. Matthäus, der Kulturstiftung der EKBO und Kulturland Brandenburg 2017)
    Ein Projekt im Rahmen des Themenjahres Kulturland Brandenburg 2017 Wort & Wirkung – Luther und die Reformation in Brandenburg

  • Dienstag, 25. Juli, 10 bis 12 Uhr, Kulturhistorisches Museum
    Essen wie zu Luthers Zeiten - Prenzlauer Agenda Diplom 2017
    2017 ist Lutherjahr. Überall hören wir von ihm und der Reformation. Auch im Museum gibt es dazu Einiges zu sehen. Vor allem aber sollt ihr etwas über den Alltag vor 500 Jahren erfahren. Ganz wichtig: Was gab´s zu essen? Zusammen probieren wir alte Rezepte aus. Mal sehen, ob das schmeckt.


  • Donnerstag, 27. Juli, 14 bis 16 Uhr, Kulturhistorisches Museum
    Essen wie zu Luthers Zeiten - Prenzlauer Agenda Diplom 2017
    2017 ist Lutherjahr. Überall hören wir von ihm und der Reformation. Auch im Museum gibt es dazu Einiges zu sehen. Vor allem aber sollt ihr etwas über den Alltag vor 500 Jahren erfahren. Ganz wichtig: Was gab´s zu essen? Zusammen probieren wir alte Rezepte aus. Mal sehen, ob das schmeckt.


  • Dienstag, 01. August,15 Uhr
    Lesezauber in der Stadtbibliothek
    Eine Vorlesestunde für Kinder von vier bis zwölf Jahren


  • Mittwoch, 2. August, 9.30 bis 12 Uhr, Stadtarchiv
    Schreiben wie zu Uromas Zeiten - Prenzlauer Agenda Diplom 2017
    Im Stadtarchiv können Kinder während der Sommerferien lernen, wie man früher, zu Zeiten der Urgroßeltern, geschrieben hat. Damals verwendete man nämlich nicht lateinische Buchstaben, wie heute, sondern schrieb mit der deutschen Schrift. Wer Lust hat, kann im Stadtarchiv Prenzlau diese Schrift lesen und schreiben üben. Mit Feder und Tinte darf man dann einen Brief verfassen, der am Ende – wie zu früheren Zeiten – mit einem Siegel verschlossen wird.


  • Mittwoch, 9. August, 9.30 bis 12 Uhr, Stadtarchiv
    Plattdütsch foer ju mit Doris Meinke - Prenzlauer Agenda Diplom 2017
    Lust auf Plattdeutsch? Ihr lernt die uckermärkische Mundart mit Spielen, Rätseln und Büchern kennen. Wir suchen gemeinsam einige plattdeutsche Wörter auf einem kleinen Stadtrundgang durch Prenzlau. Ihr braucht noch eine Urlaubskarte zum Verschicken? Kein Problem! Wir haben da so eine Idee für euch.


  • Mittwoch, 16. August, 9.30 bis 12 Uhr, Stadtarchiv
    Schreiben wie zu Uromas Zeiten - Prenzlauer Agenda Diplom 2017
    Im Stadtarchiv können Kinder während der Sommerferien lernen, wie man früher, zu Zeiten der Urgroßeltern, geschrieben hat. Damals verwendete man nämlich nicht lateinische Buchstaben, wie heute, sondern schrieb mit der deutschen Schrift. Wer Lust hat, kann im Stadtarchiv Prenzlau diese Schrift lesen und schreiben üben. Mit Feder und Tinte darf man dann einen Brief verfassen, der am Ende – wie zu früheren Zeiten – mit einem Siegel verschlossen wird.


  • Mittwoch, 16. August, 10 bis 12 Uhr, Stadtbibliothek
    Reise durch die Bücherwelt - Prenzlauer Agenda Diplom 2017
    Ein Buch ist nicht gleich ein Buch… Wir wollen mit Euch eine spannende, lustige und aufregende Reise durch die Welt der Bücher machen. Dabei gibt es viel Verschiedenes zu entdecken, Rätsel zu lösen und aktiv mit dabei zu sein. Anschließend hast Du die Möglichkeit ein eigenes Buch zu gestalten.


  • Sonnabend, 19. August, 20 Uhr, Friedgarten
    Berliner Schnauze trifft auf argentinische Tangomusik
    Duo PianLola & Friends
    Eine wunderbare Mischung aus Berliner Kabarett & Argentinischer Tangomusik & Tangotanz
    Lola Bolze – Gesang, Jorge Idelsohn – Piano
    18. Kultursommer im Dominikanerkloster Prenzlau
    Einlass: 19 Uhr/ Catering KlosterCafé


  • Freitag, 25. August, 16 Uhr, Friedgarten
    6. Literarische Schummerstunde
    „Unterm Lindenbaum“
    Es wird um Voranmeldung gebeten.


  • Sonntag, 27. August, 16 Uhr, Friedgarten
    „… und jedermann erwartet sich ein Fest!“
    Das Preußische Kammerorchester und Solisten präsentieren Melodien aus bekannten und beliebten Operetten.
    Dominikanerkloster Prenzlau in Zusammenarbeit mit der Uckermärkischen Kulturagentur gGmbH
    18. Kultursommer im Dominikanerkloster Prenzlau


  • Mittwoch, 30. August, 9.30 bis 12 Uhr, Stadtarchiv
    Schreiben wie zu Uromas Zeiten - Prenzlauer Agenda Diplom 2017
    Im Stadtarchiv können Kinder während der Sommerferien lernen, wie man früher, zu Zeiten der Urgroßeltern, geschrieben hat. Damals verwendete man nämlich nicht lateinische Buchstaben, wie heute, sondern schrieb mit der deutschen Schrift. Wer Lust hat, kann im Stadtarchiv Prenzlau diese Schrift lesen und schreiben üben. Mit Feder und Tinte darf man dann einen Brief verfassen, der am Ende – wie zu früheren Zeiten – mit einem Siegel verschlossen wird.


  • Mittwoch, 30. August, 10 bis 11.30 Uhr, Stadtbibliothek
    Star Wars – Absolviere alle Prüfungen zum Jedi-Meister - Prenzlauer Agenda Diplom 2017
    Dich erwartet ein galaktisch-cooler Vormittag, an dem sich alles um das Thema Star Wars dreht. Du kannst ein Lichtschwert oder eine Maske basteln, außerdem reisen wir mit den Geschichten durch die Galaxis. Anschließend musst Du bei einem Quiz und anderen Prüfungen Dein Wissen beweisen, um zum Schluss die Ernennungsurkunde zum Padawan oder Jedi-Meister zu erhalten. Damit die Macht mit Dir bleibt, erwarten Dich zur Stärkung Yoda-Soda, Meteoritenstaub und Carbonite Jello.
  • Änderungen vorbehalten!


    Martin Luther für Kids im Kloster

  • Prenzlau (dpr). In diesem Jahr ist Luther in aller Munde. Unzählige Ausstellungen und Veranstaltungen erinnern daran, dass Luther vor 500 Jahren 95 Thesen an die Tür der Wittenberger Schlosskirche genagelt haben soll und damit die Reformation auslöste. Auch das Kulturhistorische Museum widmet sich in einer Sonderausstellung, die bis Anfang September zu sehen sein wird, dieser Thematik.

    Zusätzlich lädt das Prenzlauer Museum Kinder im Grundschulalter von 8-12 Jahren dazu ein, gemeinsam mit uns auf spielerische Art und Weise den Menschen Martin Luther besser kennen zu lernen. Dabei gehen wir der Frage nach, wie viele Nägel man braucht, um 95 Thesen an eine Tür zu nageln und stellen selbst 9,5 eigene Thesen auf. Wir werden klären, was es mit den Begriffen Bildersturm und Sündenbock auf sich hat, versuchen uns im Schmuggeln von Bibeln und im Tintenfasszielwurf. Beim Lutherlauf werden wir an Luthers Reise nach Rom erinnert. Und wir scheuen uns auch nicht davor, in Zusammenhang mit Luther über Tabuthemen wie Furzen und Rülpsen zu sprechen.
    Wer jetzt neugierig geworden ist und Lust darauf hat, den Fragen auf den Grund zu gehen, beziehungsweise selbst aktiv zu werden, ist herzlich eingeladen, mit uns einen Termin zu vereinbaren.
    Das Museum ist dienstags bis sonntags von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.
    Man erreicht uns aber auch unter folgenden Telefonnummern: 03984/ 753041, 03984/ 753141, 03984/ 752241oder per E-Mail: museum@dominikanerkloster-prenzlau.de.


    Mit der App spielerisch das Museum erkunden

    Mit einer extra für Kinder gestalteten App (für Android) lässt sich das Kulturhistorische Museum im Dominikanerkloster Prenzlau auf eine digitale Art und Weise erkunden. Auf einer Quiz-Tour durch die mittelalterlichen Räume können die Kinder das Haus und die Geschichte einiger besonders spannender Ausstellungsstücke spielerisch entdecken. Spaß ist garantiert.


    Aktuelle Ausstellungen!

    Öffnungszeit des Kulturhistorischen Museums & Besucherservice 
    Mai bis September – Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr 
    Oktober bis April – Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr


    *** NEU ***
    Kulturhistorisches Museum
    Altarfiguren der Prenzlauer St. Marienkirche 
    Während der Bauphase in der St. Marienkirche sind einige der wertvollen Altarfiguren im Kulturhistorischen Museum ausgestellt.


    *** NEU ***
    Foyergalerie
    Ausstellung „Prenzlau-Ansichten aus den Beständen des Kulturhistorischen Museums Prenzlau“
    bis 30. September
    Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr

    Kulturhistorisches Museum
    Ausstellung „Leben und Sterben im wahren christlichen Glauben.
    Bürger und Adlige in der brandenburgischen Reformation“
    Ein Projekt im Rahmen des Themenjahres Kulturland Brandenburg 2017 "Wort & Wirkung – Luther und die Reformation in Brandenburg"
    Gemeinschaftsausstellung mit dem Brandenburgischen Landeshauptarchiv
    Kulturland Brandenburg 2017 wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur sowie das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg.
    Mit freundlicher Unterstützung der brandenburgischen Sparkassen.
    Mit freundlicher Unterstützung der Investitionsbank des Landes Brandenburg
    21. Mai bis 10. September
    Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr


    Klostergalerie im Waschhaus
    Ausstellung „Menschenbilder. Arbeiten auf Papier“
    Armin Mueller-Stahl - Malerei und Druckgrafik
    17. Juni bis 10. September
    Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr



    Kirche St. Marien
    Ausstellung "Expeditionen: Künstlerische Erkundungen im Reformationsland Brandenburg"
    Der Berliner Performance-Künstler Markus Zimmermann auf der Suche nach den Spuren der Reformation in Prenzlau. (Kooperationsprojekt mit der Stiftung St. Matthäus, der Kulturstiftung der EKBO und Kulturland Brandenburg 2017)
    Ein Projekt im Rahmen des Themenjahres Kulturland Brandenburg 2017 Wort & Wirkung – Luther und die Reformation in Brandenburg
    16. Juli bis 03. Oktober
    bie Sept. Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr
    ab Okt. Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr


    Wir sehen uns!


    Aktueller Tipp für alle Liebhaber des guten Kaffee‘s und des Genusses!

    Das KlosterCafé ist wieder geöffnet und lädt zu einem Besuch ein.
    Lassen Sie sich unter dem Motto „Genießen & Wohlfühlen umrahmt von Kultur und Geschichte“ verwöhnen und genießen Sie die kulinarischen Leckereien.
    Das Team des Cafés, um Herrn Stefan Heß, erwartet Ihren Besuch oder nach Vereinbarung.


    Aktueller Tipp

    Der neue Heimatkalender 2017 ist da!
    Daneben erwartet Sie eine Auswahl von Keramik- und Kunstartikel von verschiedenen Künstlern der Uckermark.


    kalendariUM

    Das neue kalendariUM gibt Überblick über Veranstaltungen und Ausstellungen von April bis September 2017

    Onlineausgabe als E-Book



Klostergarten im Frühling



 

Dominikanerkloster Prenzlau

Kulturzentrum und Museum
Telefon:
03984 75-2241
Fax:
03984 75-4699
E-Mail:
oomlinfoufak@dotbhmiufaknikantbherkloster-prenzlau.depncj

Ansicht

zurück Seitenanfang Seite drucken