Dirket zum Seiteninhalt Dirket zum Seienmenü Dirket zum Hauptmenü

Kulturzentrum und Museum |  Impressum |  Kontakt


„Christoph Süring. Chronik der Uckermärkischen Hauptstadt Prenzlau“ am 13. Juli im Kloster

28.06.2017

Prenzlau (dpr). Zu einem besonderen historischen Vortrag mit Buchpräsentation wird am Donnerstag, 13. Juli 2017, um 19 Uhr, in den Kleinkunstsaal eingeladen.
„Christoph Süring. Chronik der Uckermärkischen Hauptstadt Prenzlau“ so lautet der Titel des Vortrages von Dr. Heinrich Kaak.
Die Stadt Prenzlau verdankt Christoph Süring (1615-1673) ihre erste Chronik. Als Pfarrer von St. Sabinen und mit guten Kontakten in den Rat konnte er nicht nur das Zeitgeschehen dokumentieren, sondern hatte auch Zugang zu Schriftstücken aus alter Zeit. Aus seiner Sammlung von Nachrichten, Geschichten und Geschehnissen seiner Zeit stellte er die älteste und zugleich sehr anschauliche Chronik der Stadt zusammen. Zum damaligen geplanten Druck des Werkes ist es jedoch nicht mehr gekommen. Nun endlich, Jahrhunderte später, kann das Buch erscheinen. Der Historiker Dr. Heinrich Kaak hat im Auftrag des Brandenburgischen Landeshauptarchivs die alten Manuskripte wissenschaftlich aufbereitet und kommentiert, die lateinischen Teile übersetzt und wird dieses Werk nun der Öffentlichkeit präsentieren.
Die Buchvorstellung ist Bestandteil des Begleitprogrammes zur Ausstellung „Leben und Sterben im wahren christlichen Glauben. Bürger und Adlige in der brandenburgischen Reformation“ im Rahmen von Kulturland Brandenburg 2017 „Wort & Wirkung. Luther und die Reformation in Brandenburg“. Diese Ausstellung ist bis zum 10. September 2017 im Kulturhistorischen Museum zu sehen.

Zu diesem Vortrag wird herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei!

 

Ansprechpartner:

Frau Dr. K. Frey
Dominikanerkloster Prenzlau / Kulturhistorisches Museum
SB Museum

Kategorie:

Veranstaltungen und Kultur
alle Mitteilungen dieser Kategorie

zurück Seitenanfang Seite drucken