direkt zum Seiteninhalt direkt zum Seitenmenü direkt zum Hauptmenü

Logo Uckermark


"Großer Bahnhof" am Bahnhof

14.11.2012

Der Bahnhof Prenzlau ist heute um einiges reisefreundlicher als in der Vergangenheit und damit gut für die Besucher der Landesgartenschau im nächsten Jahr gerüstet. Rainer Bretschneider, Staatsekretär des Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft im Land Brandenburg, Vizelandrätin Karina Dörk, Hendrik Sommer, Bürgermeister der Stadt Prenzlau, und Uwe Marxen, Leiter des Regionalbereichs Ost der DB StationService AG, weihten heute die erneuerte Verkehrsstation und eine neue Park & Ride-Anlage feierlich ein.

Die Deutsche Bahn AG hatte seit März dieses Jahres, in Zusammenarbeit mit der Stadt Prenzlau das Empfangsgebäude, die Bahnsteige einschließlich der Dächer kundenorientiert umgestaltet. Über zwei Rampen und zwei Aufzüge des neuen Personentunnels erreichen Bahnreisende jetzt auch stufenfrei ihre Züge. Zudem ist für Fußgänger auch die Verbindung zwischen dem östlichem Neubaugebiet und der Weststadt kürzer.

Nach der Umgestaltung beträgt die Bahnsteighöhe jetzt entsprechend der europäischen Norm für Fernverkehrsstrecken 76 Zentimeter. Die Bahnsteige 1 und 2 sind jeweils 320 Meter, der Bahnsteig 7 140 Meter lang und mit neuen Beleuchtungs- und Beschallungsanlagen, Dynamischen Schriftanzeigern und einem angepassten Wegeleitsystem ausgestattet.

Die Deutsche Bahn investierte hier insgesamt rund vier Millionen Euro Bundes- und Landesmittel.

In Verantwortung der Stadt Prenzlau wurden der Tunnel sowie die P+R-Anlage

gebaut. Vier Millionen Euro betrug die Investitionssumme; die Kofinanzierung in Höhe von 75 Prozent erfolgte aus Mitteln des europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Der Landkreis Uckermark beteiligte sich an der verkehrspolitisch wichtigen Maßnahme mit einer Summe von 100.000 Euro; der städtische Eigenanteil betrug rund 1 Million Euro.

 

Ansprechpartner:

Frau K. Oyczysk
Hoch- und Tiefbauamt
Amtsleiterin

Kategorie:

Bauen und Stadtentwicklung
alle Mitteilungen dieser Kategorie

zurück Seitenanfang Seite drucken