Zur klassischen Ansicht wechseln.
Sie befinden sich hier: Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Suche
 

Rathaus und Verwaltung
20.08.2015 | Stadinfo vorübergehend unter anderer Rufnummer erreichbar

Prenzlau (spz). Auf Grund technischer Probleme ist die Stadtinformation derzeit nur unter der Telefonnummer 03984/ 719652 erreichbar. Sobald das Problem behoben ist, gilt die bekannte Rufnummer 833952. » mehr

Rathaus und Verwaltung
20.08.2015 | Neue Verweilplätze entstanden

Toralf Graap und Eckhard Kroll (vorn v.l.) testen die neuen Sitzmöbel aus. Unterstützt wird Eckhard Kroll in seinem Engagement auch von den Aktiven Naturfreunden, von denen einige zur Übergabe gekommen waren (Bildhintergrund).

Manchmal möchte man meinen, in Prenzlau seien die Heinzelmännchen unterwegs. Über Nacht, so kommt es einem vor, entstehen immer mal wieder neue Sitz- und Verweilgelegenheiten. Hier ein kleiner Ratsplatz, dort eine Bank, an anderer Stelle aus Holz gezimmerte Relax-Stühle. » mehr

Rathaus und Verwaltung
19.08.2015 | Technik im Rathaus nur eingeschränkt nutzbar - Bibliothek und Friedhofsverwaltung am Freitag geschlossen

In dieser Woche kommt es im Rathaus, im Dominikanerkloster und in der Stadtinformation auf Grund von EDV-Installationsarbeiten teilweise zu Technikabschaltungen. Damit verbunden sein können Einschränkungen für den Besucherverkehr. Um Verständnis wird gebeten. » mehr

Rathaus und Verwaltung
17.08.2015 | Asylthematik im Mittelpunkt einer Bürgerversammlung

Am Montag, dem 24. August, findet um 18 Uhr in der Kirche St. Nikolai in Prenzlau eine Bürgerversammlung statt. Eingeladen sind insbesondere die Anwohner aus dem Wohngebiet Neustädter Feldmark, Röpersdorfer Straße und Heideweg sowie Eltern, deren Kinder die Grabow-Schule besuchen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Asylthematik. » mehr

Bildung und Soziales
29.07.2015 | Junge Gospelsänger geben am Freitag Konzert

Freude an Gospels, am Tanzen und Singen, vermittelte die Musicaldarstellerin und Sängerin Adrienne Morgan Hammond den Mädchen und Jungen.

Zum Abschluss des Gospel-Workshops im Rahmen der Agenda-Ferienspiele findet am Freitag, 17 Uhr, in der Jacobi-Kirche ein Abschlusskonzert statt. Neugierige sind herzlich eingeladen! » mehr

Ordnung und Sicherheit
27.07.2015 | Sprengung von Kampfmittel macht erneut Straßensperrung erforderlich

Am Mittwoch, dem 29. Juli 2015, wird in der Zeit von 11.30 Uhr bis 13 Uhr die K 7320 (Kreisstraße Prenzlau Richtung Röpersdorf) zwischen Ortsausgang Prenzlau und Ortseingang Röpersdorf gesperrt. Grund ist die Sprengung von Kampfmitteln. » mehr

Bildung und Soziales
21.07.2015 | Neben Spaß und Spannung gibt’s am Ende auch noch ein Diplom

Übersicht der freien Plätze

Kein Badewetter? – Macht (fast) gar nichts! Denn alternativ zum Strandtag wird in Prenzlau im Rahmen des Agenda-Diploms viel geboten. - Bereits in den ersten Tagen war viel los und so unterhaltsam und spannend geht es in den kommenden Ferienwochen auch weiter. » mehr

Rathaus und Verwaltung
21.07.2015 | Willkommene Unterstützung

Eckhard Kroll und seine Mitstreiter vom AgsA-Verein schauen nicht zu – sie packen zu. Am Dienstag bauten sie im Asylbewerberheim einen Pavillon auf. Jetzt kann auch bei Regen Tischtennis gespielt werden.

Eckhard Kroll ist keiner, der wegschauen kann. Als er Anfang Mai beim Tag der offenen Tür im Asylbewerberheim zu Gast war, stellte er ziemlich schnell fest: Hier muss man etwas tun. „Was mir sofort auffiel, ist, dass es keine richtigen Plätze zum Beisammensitzen gibt“, so Kroll, der mit seinem Verein „Aktivitäten gegen soziale Ausgrenzung“ – kurz AgsA – normalerweise deutschen Jugendlichen, die keinen Berufsabschluss und oft nicht mal einen Schulabschluss haben, in seinen Projekten zeigen will, dass sie wichtig sind und gebraucht werden. » mehr

Rathaus und Verwaltung
20.07.2015 | Offenheit im Umgang mit Asylthematik

Die Zahl derer, die in Deutschland Asyl beantragen, steigt. Auch in Prenzlau. Vor diesem Hintergrund plant die Stadt Prenzlau eine Bürgerversammlung sowie eine Informationsveranstaltung für Asylbewerber. » mehr

Rathaus und Verwaltung
17.07.2015 | Staatssekretär Thomas Kralinski besucht die Uckermark-Kreisstadt

In den Terrarien und Aquarien gibt es echte Tiere. Staatssekretär Thomas Kralinski und Bürgermeister Hendrik Sommer staunten nicht schlecht über die Unbefangenheit der Kinder.

Viele Worte machte Kita-Chefin Sabine Hesse nicht. „Warum soll ich erklären, wie toll unsere Kita ist? Das können die Kinder viel besser.“ Also nahm der sechsjährige Justin Staatssekretär Thomas Kralinski an die Hand und los ging’s zum Kita-Rundgang. Für Brandenburgs Bevollmächtigten beim Bund in Berlin war dies nur eine Station des Besuchs in der uckermärkischen Kreisstadt Prenzlau. » mehr

Bauen und Stadtentwicklung
15.07.2015 | Straßenunterhaltungsarbeiten

Im Stadtgebiet und im Ortsteil Schönwerder erfolgen am 16. und 17. Juli Straßeninstandhaltungsmaßnahmen. » mehr

Bauen und Stadtentwicklung
14.07.2015 | Baumaßnahme Straße des Friedens beginnt

Auf Grund des schlechten Straßenzustandes rollt in der Straße des Friedens ab dem 20. Juli schwere Technik an, um die Fahrbahn und die Nebenanlagen bis Ende November grundhaft auszubauen. Die Anwohner wurden bereits im Mai im Rahmen einer Bürgerversammlung informiert. » mehr

Öffnungszeiten
14.07.2015 | Sprechstunden der Schiedsstelle

Die Schiedsstelle der Stadt Prenzlau führt die nächsten Sprechstunden an folgenden Terminen durch: 20. Juli, 17. August, 21. September. Die Sprechstunden finden jeweils von 16 bis 17 Uhr in der Richard-Steinweg-Straße 5, erstes Obergeschoss, Zimmer 215 statt. » mehr

Ordnung und Sicherheit
29.06.2015 | Munitionssuche am Unteruckersee abgeschlossen

Die Taucher, die im Auftrag des Kampfmittelbeseitigungsdienstes knapp zwei Wochen lang jene Stelle am Unteruckersee nach weiteren Funden absuchten, nachdem ein Junge beim Baden eine Panzerfaust aus dem Wasser geholt hatte, haben ihre Arbeit beendet. » mehr

Veranstaltungen und Kultur
29.06.2015 | Einladung zum Spendenendspurt für die „Große Woge“

Katja und Ingrid Haase (links) im Gespräch mit dem Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung, Thomas Richter, und anderen Gäste der Kunstmatinee in Brüssow.

Eine Kunstmatinee war Auftakt für den Spendenendspurt für die "Große Woge". Die Drucke der Tuschezeichnung der "Woge", die in limitierter Auflage hergestellt wurden, gibt es ab sofort in der Stadtinformation. » mehr

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | weiter