Dirket zum Seiteninhalt Dirket zum Seienmenü Dirket zum Hauptmenü

Logo Uckermark


Gesprächsreihe "imdialog" ist Einladung zum Miteinander - Auftakt am 25. April

19.04.2017

Prenzlau (spz). Meckern kann jeder. Sich aufregen über das, was nicht läuft, den Finger auf das zeigen, was anders werden müsste oder sollte; wissen, was andere falsch machen, den Unmut lautstark verkünden. Was ist aber mit einer Kritik, die fair ist? Einer schlecht laufenden Sache, bei der man zupackt, um sie anders zu machen? Kann man nicht auch mal (hinter)fragen, warum etwas so und nicht anders ist? Und was ist mit Visionen, die man entwickelt und von denen man andere begeistert und zusammen mit ihnen nach der möglichen Umsetzung sucht? - Genau darum geht es bei der Gesprächsreihe "imdialog". Es ist die Einladung zum Austausch miteinander. Los geht es am Dienstag, dem 25. April, mit einem Auftakt, bei dem genau nach den Themen gesucht werden soll, die die Prenzlauer bewegen. Hier kann man erst mal alles loswerden. Mündlich und schriftlich, in der Gruppe, im Gespräch unter vier Augen, bereits mit der perfekten Lösung in der Tasche oder auch noch etwas ratlos. Hier ist der Ort für Lob und Kritik, für Fragen und Antworten.

Dem Anfang folgen weitere Gespräche. Gespräche, zu denen sich Menschen gleicher oder ähnlicher Interessen oder Gruppen treffen: Eltern Kinder, Künstler und Vereinsmitglieder, Unternehmer oder Menschen, die keine Arbeit haben, Jugendliche und Senioren. Sie alle sind Teil der Stadt, der Gesellschaft, des Miteinanders. Sie alle sind wichtig und haben Ideen. "Wir laden Sie zum Gespräch ein, zum Reden und zum Gestalten", so Bürgermeister Hendrik Sommer, der gespannt ist auf die erste Runde. Die findet am 25. April, 18.30 Uhr, in der Begegnungsstätte "Diester" statt.

 

Ansprechpartner:

Frau A. Martinot
Geschäftsbereich Bürgermeister
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit

Kategorie:

Veranstaltungen und Kultur
alle Mitteilungen dieser Kategorie

zurück Seitenanfang Seite drucken